Deutsches
Auswandererhaus

Deutsches Auswandererhaus  - Ausstellung, Auswandererhaus, Bremen, Bremerhaven, Museum, Veranstaltungen
Deutsches Auswanderer Haus

Schreib deine Geschichte, so fängt eine leere Seite für einen Beitrag bei meiner Software an. Nein, es ist nicht meine Geschichte, es ist die Geschichte vieler deutscher Auswanderer sowie die Geschichte von Einwanderern nach Deutschland, über die sich der Besucher im Deutschen Auswandererhaus hier in Bremerhaven informieren kann.
Oder besser, in die Geschichte ihrer Auswanderung in eine neue, bessere? Welt einzutauchen.

Innschrift im Auswanderer-Haus, Bremerhaven -

Wie viel Mut,
wie viel Hoffnung,
wie viel Verzweiflung
benötigt ein Mensch sich von seiner Familie, dem Zuhause zu lösen?
Sich auf den Weg zu machen in eine unbekannte Welt.
Die jedoch die Hoffnung trägt, dass es besser wird.
Weg von Nöten, Hunger, Leid.

Es hat sich in der Zeit, solange die Menschen auf dieser Erde sind, nichts geändert. Menschen machen sich auf den Weg in eine bessere Zukunft.

Es hat sich in der Zeit, solange die Menschen auf dieser Erde sind, nichts geändert. Menschen machen sich auf den Weg in eine bessere Zukunft.

Hearts full of hopes and fears - Ausstellung, Auswandererhaus, Bremen, Bremerhaven, Museum, Veranstaltungen

Eine Reise, die nichts von der Bequemlichkeit und Sicherheit hatte, die wir beim Reisen erleben. Das Museum zeigt durch rekonstruierte Schiffsräume mit passender Geräuschkulisse wie beengt und beschwerlich die Überfahrt für die meisten war. Ein 1.- oder 2. Klasse Ticket konnten sich die meisten Auswanderer nicht leisten. Also hieß es zusammenrücken in der 3. Klasse. Mit bis zu fünf Personen in einer Bettstelle, egal ob Mann, Frau, Kind.

Gut gemacht ist, dass der Besucher an der Kasse den Namen eines Auswanderers und eines Einwanderers mit auf den Weg bekommt, mit der damit verbundenen RFID-Card kann er die Geschichte dieser Menschen begleiten. Durch diese „iCard” und den verbundenen Hörstationen erfährt der Besucher über die Gründe der Migration, die Beschwerlichkeit der Reise, die Hoffnungen.

Auswandererhaus, Bremen, Bremerhaven, Museum, Ottmar Mergenthaler. Eintrittskarte
Protagonist: Ottmar Mergenthaler

Ich begleitete Ottmar Mergenthaler, den späteren Erfinder der Linotype, einer Zeilensetzmaschine. Eine wichtige Erfindung für den Druck von Zeitungen. Er verließ mit 18 Jahren seine Heimat Württemberg in Richtung Amerika.
Wenn ihr das Museum besucht, welchen Protagonisten werdet ihr begleiten?

Elis Island – Befragung - Ausstellung, Auswandererhaus, Bremen, Bremerhaven, Museum, Veranstaltungen

Begeistern tut das Museum durch seine vielen durchdachten Objekte und Repliken, zum Beispiel des Wartebereiches der Grand Central Station in New York. Von dem Bahnhof aus viele Einwanderer in die USA ihre Weiterreise angetreten haben.

Im zweiten Teil zeigt das Museum die Geschichte der Einwanderung nach Deutschland, von der Arbeitsmigration bis zum syrischen Flüchtling.
Auch diese Menschen treibt die Suche nach dem Glück.

Auswandererhaus, Bremen, Bremerhaven, Museum, Silvio Oliver
Protagonist: Silvio Olivier

Im zweiten Teil des Museums ist Silvio Olivier mein Begleiter. 1936 ist Silvio nach Werdau (Sachsen) eingewandert. Er ist Eismacher, flieht nach dem Krieg und den ersten Jahren in der DDR über West-Berlin nach Wolfsburg, wo er sich mit einem eigenen Eiscafé niederlässt.


Sicher ist die Flucht eines syrischen Flüchtlings mit den Erfahrungen der ersten deutschen Auswanderer zu vergleichen.
Auf kaum seetüchtigen Schiffen, ohne Kenntnis der Sprache, aber mit der Hoffnung auf ein Leben in Gesundheit, mit Erfolg und einer guten Perspektive für die Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.