Die letze gedruckte Ausgabe.

Die nächste Zeitung gibt, mit ihrer gedruckten Ausgabe, auf.
Die SEATTLE POST-INTELLIGENCER hat heute, 17. März, ihre letzte, gedruckte Ausgabe Veröffentlicht.
Vier weitere Zeitungen haben ein Konkursverfahren eingeleitet, darunter, lt. N24, auch die „Los Angeles Times“, die „Chicago Tribune“ und der „Philadelphia Inquirer“.

1863 wurde die Seattle Post-Intelligencer gegründete und beschätigte 181 Mitarbeiter.
Jetzt reichen für die Web-Ausgabe noch 20 Arbeitsplätze in der Redaktion.
Die Rocky Mountain News versucht eine Online-Angebot zu starten. Die Bedingungen: 50.000 zahlende Abonnenten, die bereit sind 4,99 Dollar im Monat zu bezahlen um einen exclusiv Zugang zum Online Angebot erhalten.

Das Zeitungssterben geht weiter.
Wann folgen deutsche Zeitungen, wenn jetzt schon große amerikanische Verlage ihre Angebote einstellen?

Birger